Workshop „Wir arbeitenden Kinder sind nicht das Problem, sondern Teil der Lösung“

Die Schüler*innen lernen den Faktor Arbeit in der Gütererzeugung verstehen und die Wirkung der Anerkennung von Arbeit lokal und global einschätzen. Die Erkenntnis der direkten Auswirkung der fairen Arbeitsentlohnung der Eltern auf die Einhaltung der Kinderrechte und des Kindeswohles lässt sie ihre eigene Rolle erkennen. Sie lernen aber auch, dass Kinderarbeit in einigen Teilen unserer Welt die Lösung für ein bessere Zukunft ist. Veränderung ergibt sich aus einer guten Bildung.

Klassenstufe 5-10
Referentinnen: Susana Fernandez de Frieboese, Cornelia Kopf, Harz Global