Workshop „Ist Yasuní noch zu retten? Planspiel zu Auswirkungen der Erdölförderung“

Das Planspiel spielt eine Konferenz im November 2011 nach, die die Regierung Ecuadors einberufen hatte, um am Ende der Verhandlungsrunden über den Erhalt oder die Zerstörung des Yasuní-Nationalparkes – eines der artenreichsten Gebiete der Erde – zu entscheiden. So können Einblicke in internationale Umweltpolitik, einen innovativen Vorschlag zur Entwicklung des Landes und die ökonomischen, ökologischen und sozialen Auswirkungen unseres Erdölverbrauchs gewonnen werden, und die Schüler*innen setzen sich mit unterschiedlichen Interessenlagen auseinander.

Klassenstufe 8-10
Referentin: Claudia Penseler, Bildung trifft Entwicklung