SAeBIT 2017

Welt im Wandel: Internationale Nachhaltigkeitsziele vor Ort

Workshops zum Globalen Lernen für Schülerinnen und Schüler

 13. – 17. November 2017

 

Im Jahr 2015 hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen beschlossen, dass alle Länder sich für eine nachhaltige Entwicklung engagieren und vor allem Hunger und Armut in der Welt konsequent bekämpfen werden. Dazu formulierten die Vertreter*innen 17 wichtige Ziele, an denen sich Entwicklung in  Zukunft orientieren muss.

Die Ziele wirken auf den ersten Blick sehr allgemein und teilweise schwer zu verstehen. Viele Menschen haben den Eindruck, dass sie selbst gar nichts tun können, damit diese Ziele erreicht werden.

Die Entwicklungspolitischen Bildungstage (SAeBIT) wollen das ändern:
Im Jahr 2017 erarbeiten die Mitgliedsvereine des EINE WELT Netzwerks Workshopideen für Schüler*innen an Förderschulen, die die Entwicklungsziele so einfach erklären und zum Mitmachen anregen, dass jede*r sie verstehen und sich dafür engagieren kann.

Die Workshops werden in der Aktionswoche 13.-17.11.2017 an verschiedenen Förderschulen durchgeführt. Inhalte sind beispielsweise folgende:

//Einzelne Workshops einfügen

Jede Förderschule in Sachsen-Anhalt kann die Bildungstage einladen und die passenden Themen auswählen. Die Veranstaltungen werden finanziert aus Mitteln der Bundesrepublik Deutschland sowie aus kirchlichen Fonds. Der Eigenbeitrag der Schulen beträgt 2,50 Euro pro teilnehmender Schüler*in für einen Workshop im Umfang von 4 Unterrichtsstunden.