Requiem für Flüchtlinge

Jahr für Jahr sterben im Mittelmeer tausende AfrikanerInnen, die nach Europa flüchten. Das „Requiem“ beschreibt Hoffnung und Verzweiflung, Angst und Freude, Bitten und Empfangen, die Suche nach Frieden in Gott. Der Autor dieses afrikanisch-europäischen Musikwerkes lädt die SchülerInnen zum Nachdenken und Musizieren ein.

für SchülerInnen der 8.-10. Klasse

ReferentInnen: Viola Rieck, Dr. Assion Lawson (Landesnetzwerk Migrantenselbstorganisationen)