Über die SAeBIT

 

WAS IST SAeBIT?
Die SAeBIT sind die Entwicklungspolitischen Bildungs- und Informationstage in Sachsen-Anhalt. Sie schaffen Möglichkeiten des Globalen Lernens für Schüler_innen und Auszubildende. Dies umfasst fachbezogene und fachübergreifende Projekttage zu Themen der weltweiten sozialen Gerechtigkeit, Migration, Entwicklung, Nachhaltigkeit und zur Ausbildung interkulturellen Verständnisses.
In den Angeboten der SAeBIT werden die Teilnehmer_innen an konkreten Beispielen mit den Themen Eine Welt und Globalisierung bekannt gemacht. Sie erfahren, dass sie Teil einer Welt sind, die sie aktiv mitgestalten und in der sie Verantwortung übernehmen können. Die Bildungstage möchten auch neugierig machen, andere Kulturen und Lebenswelten kennen zu lernen. Themenbeispiele sind auf der folgenden Seite genannt und können auf die Gegebenheiten der jeweiligen Schule angepasst werden.
Filmabende und Fortbildungen für Lehrer_innen sowie andere Multiplikator_innen ergänzen die SAeBIT-Angebote.

 

WO IST SAeBIT?

Die Bildungstage finden an verschiedenen Schulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen in Sachsen-Anhalt statt. Im Jahr 2015 richten sie sich schwerpunktmäßig an berufsbildende Schulen.

 

WANN UND WIE LANGE IST SAeBIT?
Die Bildungstage bestehen aus einer Aktionswoche im November und weiteren Einzelveranstaltungen, die über das gesamte Schuljahr 2015-16 verteilt stattfinden können. Während der Aktionswoche besteht die Möglichkeit, mit vielen Workshops gleichzeitig in mehreren Klassen einer Schule zu arbeiten. Hierzu sollte ein ganzer Unterrichtstag zur Verfügung stehen, mindestens jedoch vier Unterrichtsstunden. Als Abschluss eines solchen Aktionstages findet eine zentrale Abschlussdiskussion mit Fachleuten aus der Praxis statt.
Die Veranstaltungen außerhalb der Aktionswoche haben einen Umfang von 90min oder 180min.

 

WER MACHT SAeBIT?
Träger der Bildungstage sind außerschulische Vereine und Initiativen, die sich entwicklungspolitisch engagieren, sowie Migrant_innenorganisationen.
Die Koordination liegt beim EINE WELT Netzwerk Sachsen-Anhalt e.V.
Die Workshops werden durch Fachreferent_innen und gestaltet, die die Themen aus unterschiedlichen Blickwinkeln mit lebensnahen und fachpraktischen Methoden vermitteln.

 

WAS KOSTET SAeBIT?
Die Veranstaltungen werden überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert. Die teilnehmenden Schulen beteiligen sich mit 2,- Euro pro teilnehmender Schüler_in.